Ohrakupunktur


Drucksensible Punkte der Ohrmuschel werden zur Diagnostik und zur Behandlung mechanisch gereizt. Man unterscheidet die französische neuere Methode nach dem Arzt P. Nogier (1908- 1996), von der chinesischen Ohrakupunktur.

 

 Nogier untersuchte die reflektorischen Beziehungen zwischen Ohrmuschel und Körperregionen .

 

Die Therapie wird mit kurzen sterilen Akupunkturnadeln durchgeführt oder zur längeren Stimulation können Pflaster mit Ohrsamen aufgeklebt werden.
 

Zur Raucherentwöhnung kann die Ohrakupunktur mit eingesetzt werden.